Kißgen/ Heinen (Hrsg.), Frühe Risiken und Frühe Hilfen

Artikel-Nr.: 094630
35,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Grundlagen, Diagnostik, Prävention

 

Frühe Hilfen sind die effektivsten - ein Grundlagenband für Hilfe bei Kindern Kindern helfen, die in problembelasteten familiären Verhältnissen aufwachsen - wie kann das funktionieren? Die Autorinnen und Autoren beschreiben theoretische Konzepte und Interventionsansätze, die bei sogenannten »Multiproblemfamilien« angewendet werden. Sie geben Auskunft über die Wirksamkeit früher Hilfen und stellen vor, was für eine sinnvolle Förderung frühkindlicher Entwicklungsmöglichkeiten nötig ist.

Die Beiträge setzen sich mit diesen Fragen auseinander:

  • Wie wirken sich soziale Benachteiligung, ein Migrationshintergrund oder Armut auf die kindliche Entwicklung aus?
  • Wie lassen sich frühe Risiken identifizieren?
  • Welche Auswirkungen haben Störungen der Emotionsregulierung oder nicht erkannte Hörschädigungen auf die psychosoziale Entwicklung von Kindern?
  • Welche hilfreichen Erkenntnisse können die Kinder- und Jugendpsychiatrie als Disziplin, die Bindungsforschung und die Resilienzforschung beitragen?


Die Autorinnen und Autoren zeigen, welche Angebote sich im Kontext früher Hilfen mit Beginn in der Schwangerschaft, im Säuglings- und Kindergartenalter und aus der institutionellen Perspektive (Erziehungsberatung, Sprechstunde für Schreibabys) bewährt haben.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Literatur und Materialien, Bindung, Frühe Hilfen